Dr. Gerhard Huthmann, Vorsitzender des Kuratoriums

Liebe Musikfreundinnen und -freunde, liebe IKM-Familie,

 

bisher waren Sie es immer gewohnt, den Konzertplan der IKM bereits im Januar in den Händen zu haben. Viele werden sich vielleicht auch schon gefragt haben, wie oder ob es mit den IKM weiter geht. Diese Sorgen sind aber gänzlich unbegründet. In der Regel beginnt die Spielzeit der IKM Anfang März und endet Ende Mai. Nachdem wir aber im Vorjahr alle geplanten Konzerte in den Herbst 2020 verlegen mussten, war es uns aufgrund der Pandemie zu risikoreich, bereits wieder im März zu starten.

 

In diesem Jahr beginnt die Konzertreihe am Ostersamstag und endet Anfang Juni. D.h., die gesamte Spielzeit beträgt gerade einmal sieben Wochen. Für uns und auch für unser Publikum wäre es eine zu große Herausforderung gewesen, in dieser Zeit wieder 16 oder 18 Konzerte anzu- bieten. Wir haben uns daher entschlossen nur ein „Corona-Rumpfprogramm“ von lediglich neun Konzerten aufzulegen.

 

Aber die haben es wieder in sich und sind teilweise etwas ganz Besonderes. Unser künstlerischer Leiter hat mit international renommierten Künstlern auch für 2022 wieder ein höchst facettenreiches Programm zusammengestellt, das die ständig wachsende „IKM-Familie“ sicher begeistern wird. Dafür meinen herzlichsten Dank an unseren künstlerischen Leiter, Professor Peter von Wienhardt.

 

Natürlich wird Prof. von Wienhardt Ihnen auch weiterhin mit seinen unterhaltsamen und kurzweiligen Anmoderationen die Komponisten und Musikstücke näherbringen und somit die Konzerte zu einem besonders intensiven Musikerlebnis werden lassen.

Freuen Sie sich auf die Saison 2022, genießen Sie die Konzerte, und vor allen Dingen:

 

Bleiben Sie uns treu. 

Ihr

 

Dr. Gerhard Huthmann

 

Vorsitzender des  „Kuratoriums Internationale Konzerttage Mittelrhein e.V.“